Jahreswertung Monatsturniere 2018

Durch das minimal bessere Abschneiden im Weihnachtsblitzturnier entscheidet Uli Siefert die Blitz-Wertung mit einem Zähler Vorsprung für sich. Knapp dahinter auf Rang 2 folgt Andreas Stock. Vier Einzelturniersiege und eine Turnierteilnahme weniger als sein Kontrahent zeigen, dass Uli in diesem Jahr den Titel verdient hat.

Erwähnt werden sollte noch, dass genau zwei Spieler kein Monatsblitz-Turnier 2018 ausgelassen haben: Die „Dauerkarten-Besitzer“ sind Andreas Stock und Wolfgang Sauer.

Doppelsieg für Uli Siefert: Auch die Schnellschach-Wertung entscheidet der Thallichtenberger für sich – und das, obwohl er beim Nikolaus-Open nicht mitgespielt hat, dessen Endtabelle für die Dezember-Wertung herangezogen wird. Auf Rang 2 landet Jugendspieler Artur Yeganyan.

Erstellt am 17 Jan 2019 von Michael Müller