Monatsblitz April 2018

Seit September konnten wir wieder 12 Spieler bei unserem Monatsblitzturnier begrüßen. Wer sonst als Ansgar sollte gewinnen? Immerhin verteidigte Andreas seinen ersten Platz in der Jahreswertung.
1. Ansgar Barthel – 18
2. Abdirahman Mohammed – 16,5
3. Ulrich Siefert – 15
4. Andreas Stock – 14,5
5. Daniel Rein und Amin Mohammed – 14
7. Michael Müller – 10
8. Wolfgang Sauer – 8,5
9. Daniel Marhöfer – 8
10. Paul Ebelshäuser – 4,5
11. Harald Wolf und Traugott Wolf – 4

Erstellt am 08 Apr 2018 von Harald Wolf

87. Pfälzischer Schachkongress

Traditionell wurde auch dieses Jahr am Freitag vor dem Osterwochenende der 87. Pfälzische Schachkongress in Landau eröffnet.
Obwohl die Teilnehmerzahlen insgesamt die Veranstalter etwas enttäuschten, ist die Zahl der Pirmasener Teilnehmer beachtlich: Im Meisterturnier B geht Ansgar Barthel an den Start, in den Meisteranwärterturnieren sind Andreas Stock, Klaus Ludy und Michael Müller mit dabei. In den Haupturnieren mischen Daniel Rein, Amin Mohammed, die Jugendspieler Artur Yeganyan, Edgar und Harut Mkrtchyan und die erfahreneren Jürgen Anton, Harald Wolf, Paul Ebelshäuser und Roland Kratz mit. Das Seniorenturnier unsicher machen Helmut Ortinau und Harald Lares.


Vor der Partie geht das noch, beim Kampf um den Haupturniersieg heißt es aber: „Augen auf!“

Erstellt am 23 Mär 2018 von Michael Müller

Pirmasens III - Niederkirchen II 2,5:5,5

Auch das Kellerduell gegen Niederkirchen II wurde verloren und man kann sich langsam wieder auf die Bezirksliga einstellen. Die sympathischen Gäste waren jederzeit Herr im Haus, lediglich Christian und Roland konnten überzeugend gewinnen.
1. Christian Sperling – Frank Eimer 1:0
2. Paul Ebelshäuser – Volker Burger 0:1
3. Jan Raaphorst – Dieter Walther 0:1
4. Michael Schaefer – Frank Altes 1/2
5. Harald Wolf – Jürgen Woll 0:1
6. Roland Kratz – Christina Eimer 1:0
7. Jürgen Anton – Philipp van Riel 0:1
8. Traugott Wolf – Johannes Schür 0:1.

Erstellt am 20 Mär 2018 von Harald Wolf

Schnellturnier März 2018

Lediglich 9 Spieler traten bei diesem Turnier an, welches wiederum von Ansgar gewonnen wurde. Die Auslosung machte diesmal Harald nach alter Manier mit Karteikarten, was in der letzten Runde etwas kombinatorisches Geschick erforderte.

1. Ansgar Barthel – 5
2. Andreas Stock – 4,5
3. Klaus Diehl, Artur Yeganyan und Daniel Rein – 4
6. Ulrich Siefert – 3,5
7. Paul Ebelshäuser – 2
8. Harald Wolf und Wolfgang Sauer- 1,5

Erstellt am 20 Mär 2018 von Harald Wolf

Monatsblitz März 2018

Das doppelrundig ausgerichtete Monatsblitz-Turnier im März wurde in urlaubsbedingter Abwesenheit des Pirmasenser Spielleiters Harald Wolf in gewohnter Manier von Andreas Stock mit 11,5 Punkten aus 14 Partien gewonnen. Andreas schenkte dabei keinem Gegner die Möglichkeit sich über einen Sieg gegen ihn zu freuen. Den zweiten Platz auf dem Treppchen teilten sich Artur Yeganyan und Uli Siefert mit je 9,5 Punkten.

1. Andreas Stock (11,5 Punkte)
2. Artur Yeganyan und Uli Siefert (je 9,5 Punkte)
4. Daniel Rein (9 Punkte)
5. Michael Müller (7,5 Punkte)
6. Paul Ebelshäuser (3,5 Punkte)
7. Wolfgang Sauer (3 Punkte)
8. Jan Raaphorst (2,5 Punkte)

Erstellt am 10 Mär 2018 von Michael Müller

Bericht vom 9. Pfalz-Open


Über das Faschings-Wochenende fand in Neustadt an der Weinstraße das 9. Pfalz-Open statt. Bereits zu Jahresbeginn konnte man sich für das größte Schach-Open in unserer Region nicht mehr anmelden, die Teilnehmerlisten von A-, B- und C-Turnier waren voll.
Aus Pirmasens nahmen Andreas Stock, Klaus Ludy und Michael Müller im A-Turnier und Hannah Weiner und die Brüder Harut und Edgar Mkrtchyan im C-Turnier teil.

Edgar Mkrtchyan wird Zweiter im C-Turnier


Den größten Erfolg (und damit den dicksten Preisgeld-Umschlag) nahm der Pirmasenser Jugendspieler Edgar Mkrtchyan mit nach Hause. Der auf der Startrangliste von Platz 54 gestartete Edgar holte dabei 6 Punkte aus 7 Partien.
Harut Mkrtchyan gewann mit 5 Punkten den 3 Platz in der Ratingwertung bis DWZ 1350.
Hannah Weiner holte 4,5 Punkte und verpasste den Preis in der Damenwertung nur wegen einer leicht schlechteren Durchschnittswertung ihrer Gegner.

A-Turnier

Im A-Turnier überraschte Michael Müller mit einer Eloperformance von 2178. Nach drei Runden hatte er 2,5 Punkte gegen Gegner mit Wertungen zwischen 2150 und 2280 auf dem Konto und wurde gegen GM Aleksandr Karpatchev herunter(!)gelost. Im Laufe des Turniers sammelte er noch weitere 1,5 Punkte und schloss das Turnier auf Rang 118 mit einem ELO-Plus von 46 Zählern ab.
Andreas Stock holte ebenfalls 4 Punkte (Platz 124) und legte 27 ELO-Punkte zu.
Klaus Ludy belegte mit 3 Punkten Rang 188.

Erstellt am 24 Feb 2018 von Michael Müller

Schnellturnier Februar 2018

Im mit 15 Teilnehmern sehr gut besuchten Turnier teilten sich gleich 6 Spieler den Turniersieg. Lediglich 2,5 Punkte aus 6 Runden trennten Platz 1 und 15.

1. Abdirahman Mohammed, Ansgar Barthel, Harald Lares, Andreas Stock, Ulrich Siefert und Klaus Diehl – 4
7. Michael Müller und Daniel Rein – 3,5
9. Wolfgang Sauer und Paul Ebelshäuser – 3
11. Edgar Mkrtchyan, Harald Wolf und Jan Raaphorst – 2,5
14. Prof. Dr. Ludwig Peetz – 2
15. Harutyan Mkrtchyan – 1,5

Erstellt am 19 Feb 2018 von Harald Wolf

Monatsblitz Februar 2018

11 Spieler traten zu diesem doppelrundig durchgeführten Turnier. Souveräner Sieger wurde der favorisierte Andreas Stock, der an diesem Abend ungeschlagen blieb.

1. Andreas Stock – 16,5
2. Ulrich Siefert – 15,5
3. Daniel Rein – 14,5
4. Denis Clauer – 12,5
5. Abdirahman Mohammed – 11,5
6. Michael Müller – 11
7. Artur Yeganyan – 10
8. Traugott Wolf – 5,5
9. Paul Ebelshäuser und Wolfgang Sauer – 5
11. Harald.Wolf – 3

Erstellt am 19 Feb 2018 von Harald Wolf

Fehrbach I - Pirmasens III 4,5:3,5

Nach harten Kampf musste sich unsere Dritte doch dem klaren Favoriten im Fehrbacher Billiardheim knapp mit 3,5:4,5 geschlagen geben. Letztendlich war das Zeitnotduell am 1. Brett entscheidend – mit etwas Glück hätte es da auch andersherum ausgehen können.

1 Igor Bordin – Christian Sperling 1:0
2 Arno Breihof – Paul Ebelshäuser 1:0
3 Thomas Hellstern – Jan Raaphorst 0:1
4 Elmar Klotz – Michael Schaefer 1/2
5 Norbert Jennewein – Harald Wolf 1:0
6 Mathias Jennewein – Roland Kratz 1/2
7 Michael Dannat – Jürgen Anton 0:1
8 Frank Müller – Traugott Wolf 1/2

Erstellt am 19 Feb 2018 von Harald Wolf

Jahreswertung 2017


Wie schon weiter unten berichtet haben Ansgar Barthel und Uli Siefert die Jahreswertungen der Monatsturniere 2017 gewonnen.
Im Rahmen der Monatsturniere Februar erhielten die beiden eine kleine Aufmerksamkeit für diesen Erfolg.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Erstellt am 18 Feb 2018 von Michael Müller

Bezirkseinzelmeisterschaft 2018

Ammar Kuwatli (4,5 Punkte) vom SK Zweibrücken ist neuer Bezirksmeister im Schach. Mit einem Schlussrundensieg gegen den Turnierfavoriten Ralf Henkel sicherte sich der gebürtige Syrer den Titel und qualifizierte sich für das Meisteranwärterturnier des Pfälzischen Schachkongresses.
Zweiter wurde Bezirksspielleiter Klaus Knöringer (4 Punkte) vom SK Dahn vor dem Zweibrücker Jugendspieler Sebastian Knerr (4 Punkte). Als bester Pirmasenser spielte sich Jan Raaphorst mit 3 Punkten auf Rang fünf.
Weitere Pirmasenser Teilnehmer waren: Artur Yeganyan (3 Punkte), Michael Müller (2,5 Punkte) und Harutyun und Edgar Mkrtchyan (je 2 Punkte).
Neben den Pokalen für die drei Erstplatzierten überreichte der erste Beigeordnete Michael Schieler bei der Siegerehrung auch Pokale und Preise für den teilnehmerstärksten Verein (SC Fischbach, sechs von zwanzig Teilnehmern) und Ratingpreise für Spieler verschiedener Wertungszahlgruppen. Bester Spieler mit einer Deutschen Wertungszahl (DWZ) unter 1800 wurde Jan Raaphorst (SC Pirmasens). Den Preis für den besten Spieler mit einer Wertungszahl unter 1600 gewann Alister Stranz (SC Fischbach).


Ammar Kuwatli, Bezirksspielleiter Ralf Henkel, Beigeordneter Michael Schieler, Alister Stranz, Sebastian Knerr, Vladimir Horvath, Klaus Knöringer (vlnr)

Die Vergabe der Podestplätze bei der anschließenden BBEM war dann eine interne Angelegenheit des SC Pirmasens. Den Titel für den besten Bezirksspieler in Fünf-Minuten-Partien sicherte sich Artur Yeganyan (16 Punkte) vor Andreas Stock (15,5 Punkte) und Daniel Rein (11 Punkte).


Daniel Rein, Artur Yeganyan (vorne), Andreas Stock (hinten), Michael Müller (Turnierleitung i.V.) (vlnr)


Jan Raaphorst konnte leider nicht zur Siegerehrung bleiben, da er Karten für eine Kappensitzung in Frankenthal hatte. Als Ausgleich präsentierte er sein „Holländer“-Kostüm.

 
 
 
 
   
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 

Erstellt am 04 Feb 2018 von Michael Müller

Schnellturnier Januar 2018

Mit Edgar und Harut Mkrtchyan konnten wir 2 neue Spieler bei unseren Monatsturnieren begrüßen. Während der frisch gebackene U-16-Pfalzmeiser Edgar seinem Erstrundensieg gegen Paul nichts nachlegen konnte, schloss Harut das Turnier mit respektablen 2,5 Punkten ab.

1. Andreas Stock und Daniel Rein – 5 Punkte
3. Ulrich Siefert – 4,5
4. Artur Yeganyan und Michael Müller – 4
6. Paul Ebelshäuer – 3
7. Klaus Diehl, Harutyan Mkrtchyan und Harald Wolf – 2,5
10. Wolfgang Sauer – 2
11. Jan Raaphorst und Edgar Mkrtchyan – 1

Erstellt am 23 Jan 2018 von Harald Wolf

Januarblitz 2018

Lediglich 9 Teilnehmer hatte unser erstes Turnier des Jahres, das von Andreas Stock ungeschlagen gewonnen wurde.

1. Andreas Stock – 14
2. Denis Clauer – 12,5
3. Ulrich Siefert – 11,5
4. Michael Müller – 10,5
5. Wolfgang Sauer -5,5
6. Paul Ebelshäuser -5
7. Traugott Wolf und Jan Raaphorst – 4,5
9. Harald Wolf – 4

Erstellt am 14 Jan 2018 von Harald Wolf

Edgar Mkrtchyan ist Pfalzmeister U16


Der Pirmasenser Jugendspieler Edgar Mkrtchyan setzt nach seinem Ratingpreis-Gewinn beim Pirmasenser Nikolaus-Open mit dem Pfalzmeister-Titel U16 ein nächstes, größeres Ausrufezeichen.
Mit 4 Punkten aus 6 Partien und der schlechtesten DWZ aller Teilnehmer räumte Edgar das Feld von hinten auf und war am Ende punktgleich mit dem Turnierfavoriten Daniel Kolter. Die Sonneborn-Berger-Wertung (und auch die Siegwertung) sahen dann aber Edgar “im Foto-Finish” vorne.
Damit ist der junge Pirmasenser für die Rheinland-Pfalz-Jugend-Einzelmeisterschaft qualifiziert, für die er möglicherweise seinen nächsten Coup plant.

In der U18 verpasste Artur Yeganyan auf Grund der Feinwertung knapp einen Platz auf dem Treppchen und musste sich mit 4,5 Punkten aus 7 Partien mit dem vierten Platz zufrieden geben. Harut Mkrtchyan belegte Platz neun.
Hannah Weiner landete in der U18w auf dem vierten Platz.

Homepage der SJP mit Turniereinzelheiten

Erstellt am 11 Jan 2018 von Michael Müller

Jahreswertungen 2017

Monatsblitz

Ansgar Barthel gewinnt mit noch nie dagewesenen 130 Gesamtpunkten die Jahreswertung 2017 im Blitzen. Nun muss man dazusagen, dass die Regeln 2017 geändert wurden und man für Platz 1 neuerdings 11 statt 10 Punkte bekommt. 10 Monatssiege und zwei zweite Plätze soll Ansgar aber mal jemand nachmachen. Auf Platz 2 und 3 folgt die Pizzabäcker-Connection, wobei Andreas Stock 116 Punkte holte und Uli Siefert bei elf Teilnahmen 91 Punkte.
Insgesamt nahmen über das Jahr hinweg 22 Spieler an Pirmasenser Monatsblitz-Turnieren teil.

 

Monats-Schnellschach

Mit nur 3 Punkten Vorsprung gewinnt Uli Siefert (107) die Schnellschach-Wertung 2017 vor Andreas Stock (104), wobei letzter auf Grund seiner Teilnahme am Pula-Open nur 11 der 12 Schnellschach-Turniere mitspielen konnte. Auf Platz 3 folgt mit Klaus Diehl das älteste Mitglied des SC Pirmasens.

Erstellt am 04 Jan 2018 von Michael Müller

Weihnachtsblitzturnier 2017

Nach einem gemeinsamen Abendessen im Sportheim des SV Gersbach traten 32 Spieler in 3 Vorrundengruppen an. Diese gewannen Denis Clauer, Ansgar Barthel und Oleg Yakovenko. Oleg Yakovenko (SC Niederkirchen) war es auch, der dieses Turnier souverän mit 18 Siegen, 2 Unentschieden und nur 1 Niederlage (gegen Gerd Gnichtel), gwann. Der am weitesten angereiste Spieler war übrigens Daniel Marhöfer, der sich morgens noch in Dublin aufgehalten hat.

Endrunde A:
1. Oleg Yakovenko – 10
2. Denis Yakovenko – 8,5
3. Johannes Vogel – 7,5
4. Andy Sievers – 7
5. Ansgar Barthel, Matthias Huschens und Andreas Stock – 6
8. Gerd Gnichtel – 5,5
9. Ulrich Siefert – 3,5
10. Denis Clauer – 3
11. Pascal Laag und Bernd Schmitt – 1,5

Endrunde B:
1. Andreas Busch – 10
2. Michael Dietzsch – 9
3. Philipp Rölle – 8
4. Artur Yeganyan – 7
5. Amin Mohammed und Klaus Ludy – 6
7. Klaus Kehrein, Michael Müller und Hans-Joachim Winkmann – 4
10. Klaus Lutwitzi – 3,5
11. Daniel Marhöfer – 2,5
12. Paul Ebelshäuser – 1,5

Endrunde C:
1. Christian Sperling – 5,5
2. Marcel Raber – 4
3. Harald Wolf, Nina Busch und Wolfgang Sauer – 3,5
6. Jan Raaphorst – 3
7. Jan Becker und Thomas Raber – 2,5

Erstellt am 24 Dez 2017 von Harald Wolf

Senioren: Remis in Thallichtenberg

Mit großzügigen Geschenken und dem tief empfundenen Bedürfnis nach friedvollen Weihnachten erfreuten wir unsere angenehm überraschten Gastgeber.
In seltener Einmütigkeit und Harmonie gelang es uns Pirmasensern, auch in den einfachsten Gewinnstellungen noch Gutes für den Gegner zu finden. Ho-ho-ho!
1. Klaus Bier – Herbert Dietzsch remis
2. Hans Fries – Helmut Ortinau remis
3. Fritz Morgenstern – Klemens Ranker remis
4. Georg Lang – Arno Woll remis

Zum Ergebnisdienst

Erstellt am 21 Dez 2017 von Helmut Ortinau

IM Vadim Chernov gewinnt 4. Nikolaus-Open

Ohne Niederlage und als einziger mit 6 Punkten aus 7 Partien gewann der Internatonale Meister Vadim Chernov vom SK Ladenburg das 4. Pirmasenser Nikolaus-Open. Damit reiht sich nach 2014 (GM Dgebuadze) und 2015 (IM Mathias Dann) ein weiterer Titelträger in die Siegertafel des Turniers ein. Chernov verwies Großmeister Vyacheslav Ikonnikov und Vorjahressieger Manuel Weller (je 5,5 Punkte) auf die Plätze 2 und 3. Ebenfalls 5,5 Punkte erzielte auf Platz 4 der beste Pirmasenser Andreas Stock. Besonders hervorzuheben ist dabei sicherlich Andreas’ Letztrundensieg gegen den Internationalen Meister Ihor Nester.


IM Chernov (links) analysiert seine Partie mit Ratingpreisgewinner Hanno Spengler.

Die Preisgeld-Gewinner:
1. IM Vadim Chernov (SK Ladenburg, 6 Punkte)
2. GM Vyacheslav Ikonnikov (SF Bad Mergentheim, 5,5 Punkte)
3. Manuel Weller (SC Niedermohr-Hütschenhausen, 5,5 Punkte)
4. Andreas Stock (SC Pirmasens, 5,5 Punkte)
5. FM Josef Gheng (SK Wernau, 5 Punkte)


(vlnr.: GM Ikonnikov, Manuel Weller, IM Chernov, Andreas Stock, FM Gheng, Michael Müller (Ausrichter))

Mit 61 Teilnehmern war das Turnier ähnlich gut besetzt wie in den Vorjahren. Neben 8 Ratingpreisen erhielt noch 11 weitere Spieler mit mindestens 4,5 Punkten einen Sachpreis.
Zwei Ratingpreise blieben in Pirmasens: Bester Senior wurde Helmut Ortinau vom Ausrichterverein mit 4,5 Punkten auf Platz 11, der übrigens Turniersieger Chernov ein Remis abrang. Der Jugendspieler Edgar Mkrtchyan (ebenfalls SC Pirmasens) gewann mit 3 Punkten den Ratingpreis für Spieler mit einer Wertungszahl unter 1300.

Ratingpreise:
Jugend: FM Julius Muckle (SK Ludwigshafen, 4,5 Punkte)
Damen: Julia Scheynin (Karlsruher SF, 4,5 Punkte)
Senioren: Helmut Ortinau (SC Pirmasens, 4,5 Punkte)
TWZ<2100: Hanno Spengler (Turm Winterbach, 4,5 Punkte)
TWZ<1900: Klemens Ranker (SC Hauptstuhl, 4 Punkte)
TWZ<1700: Alexander Spieleder (SC Niedermohr-Hütschenhausen, 3,5 Punkte)
TWZ<1500: Stanislas Briaud (ohne Verein, 3 Punkte)
TWZ<1300: Edgar Mkrtchyan (SC Pirmasens, 3 Punkte)

Zur vollständigen Rangliste nach 7 Runden (Bilddatei)


Helmut Ortinau (links) gegen Julia Scheynin


Andreas Stock (links) gegen GM Ikonnikov


Blick in den Turniersaal


Die Sparkasse Südwestpfalz unterstützte die Veranstaltung als Sponsor.

Erstellt am 09 Dez 2017 von Michael Müller

PS II mit dem ersten Punkt

Mit der bisher nominell schwächsten Aufstellung, mit nur 7 Spielern und mit etwas Glück holte unsere Zweite bei den ebenfalls ersatzgeschwächten Landauern ein 4:4.
Den kampflosen Minuspunkt konnten wir schnell ausgleichen, als mein Gegner in der Eröffnung fehlgriff und bald danach aufgeben musste. Wichtig für den Teilerfolg waren Haruts halber Punkt am 7. Brett und nach Herberts Remis am ersten Brett natürlich die Siege von Klaus und – in letzter Minute – von Artur.
1. Rainer Hornberger – Herbert Dietzsch 0,5:0,5
2. Tobias Nicklis – Helmut Ortinau 0:1
3. Daniel Kuhn – Klaus Diehl 0:1
4. Dr. Peter Fischer – Arno Woll +:-
5. Julian Winter – Artur Yeganyan 0:1
6. Fabian Böttcher – Jan Raaphorst 1:0
7. Volker Jauernig – Harut Mkrtchyan 0,5:0,5
8. Frank Koch – Edgar Mkrtchyan 1:0

Erstellt am 03 Dez 2017 von Helmut Ortinau

Senioren gewinnen 3:1

Gegen die 2. Mannschaft aus Frankenthal gewann unser Team in einer angenehmen, freundschaftlichen Begegnung.
1. Helmut Ortinau – Hans Schickedanz 1:0
2. Hans Janzer – Günther Schulz 1:0
3. Klemens Ranker – Jean Lang 1:0
4. Arno Woll – Richard Hahn 0:1
Tabellenspitze: Speyer 8:0, Pirmasens 7:1, Frankenthal I und Ludwigshafen (jeweils mit einem Spiel weniger) 6:0.

Erstellt am 30 Nov 2017 von Helmut Ortinau