SBRP-Pokal 2018: Achtelfinale

In der Vorrunde des SBRP-Pokals 2018 hatte Pirmasens I ein Freilos gezogen, Pirmasens II war auswärts gegen die Schachfreunde Mainz mit 1:3 gescheitert. Artur Yeganyan und Daniel Marhöfer hatten gegen die Rheinhessen jeweils ein Remis geholt.

Im Achtelfinale trat Pirmasens I in Birkenfeld gegen die zweite Mannschaft der dort ansässigen Schachfreunde an und kam nach einem Mannschaftsunentschieden wegen der besseren Berliner Wertung weiter.

Es spielten:
SF Birkenfeld II – SC Pirmasens I 2:2 (B.W.: 4,5:5,5)
1. Mike Sidon – Ansgar Barthel 0,5:0,5
2. Niklas Leyendecker – Harald Lares 0,5:0,5
3. Ernst Porcher – Klaus Ludy 0:1
4. Dr. Mario Ziegler – Christian Sperling 1:0

Im Folgenden der Bericht von Ansgar Barthel:
Klaus gewann schon früh nach einer Unachtsamkeit seines Gegners einen Bauern und konnte zudem den gegnerischen König in Bedrängnis bringen.
Mein Gegner hatte die Eröffnung gut behandelt und bot mir Remis an. Nachdem ich nichts Forciertes finden konnte, und mir „normale“ Züge keinen Vorteil versprachen, akzeptierte ich das Angebot.
Harald hatte zuvor schon Remis abgelehnt. Nachdem ich Remis gespielt hatte, und sich bei Klaus ein Gewinn abzeichnete, nahm er in unklarer Stellung dann aber das zweite Remisangebot an.
Klaus holte dann erwartungsgemäß den vollen Punkt, so dass der Kampf nach Berliner Wertung bereits zu unseren Gunsten entschieden war.
Christian hatte es am vierten Brett mit dem nominell stärksten Gegner zu tun.
Gegen einen Stonewall-Aufbau bekam er im Mittelspiel eine sehr schöne Stellung mit einem starken zentralisierten Springer gegen einen schlechten Läufer. Außerdem hatte er mit einer Bauernkette den gegnerischen Königsflügel in den Würgegriff genommen. Leider entglitt ihm die Partie, nachdem er ins Endspiel abgewickelt hatte.
Fürs Weiterkommen war das glücklicherweise nicht mehr von Bedeutung.

Erstellt am 15 Jul 2018 von Michael Müller

Gruß aus Teplice


Andreas‘ Sommergruß von einem Turnier aus Tschechien beginnt zu einer Tradition zu werden.

Im Teplice Open 2018 holte Andreas 4,5 Punkte aus 9 Partien, darunter ein Remis gegen den niederländischen IM Marcel Peek. Ein sattes ELO-Plus von 20 Punkten und das erneute Überschreiten der 2000er-Marke waren ein Grund zum Feiern.
Fotograf Ansgar erzielte 5 Punkte und war bei 6 unentschiedenen Partien einer der Remis-Könige des Turniers.

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Erstellt am 15 Jul 2018 von Michael Müller

Monatsblitz Juli 2018

Im durch die Urlaubszeit und dem gleichzeitig stattfindenden WM-Viertelfinalspiels Brasilien – Belgien quantitativ geschwächten Turnier setzte sich Ansgar erwartungsgemäß durch. Der nach seinem sehr guten Abschneiden bei einem Open in Tschechien mit breiter Brust angetretene Andreas blieb ebenfalls ungeschlagen und setzte sich in der Jahreswertung mit 10 Punkten, vor seinem Dauerrivalen und Pizzapartner Ulli, ab.
1. Ansgar Barthel – 12,5
2. Andreas Stock – 11,5
3. Abdirahman Mohammed – 10
4. Daniel Marhöfer und Pascal Laag – 7
6. Traugott Wolf – 3,5
7. Wolfgang Sauer – 3
8. Harald Wolf – 1,5

Erstellt am 08 Jul 2018 von Harald Wolf

Schnellturnier Juni 2018

Da wir diesmal nur 8 Teilnehmer hatten, entschieden wir uns für ein Rundenturnier. Ulli nutzte die Gunst der Stunde – Ansgar und Andreas waren in Tschechien aktiv – und gewann dieses Turnier mit einem halben Punkt Vorsprung. Jungtalent Artur startete mit 4 Punkten aus 6 Partien bevor ihm die Luft in Form zweier Niederlagen – gegen Harald und Ulli – ausging.
1. Ulrich Siefert – 5,5
2. Klaus Diehl und Daniel Marhöfer – 5
4. Artur Yeganyan – 4
5. Michael Müller – 3
6. Paul Ebelshäuser und Harald Wolf – 2,5
8. Wolfgang Sauer – 0,5

Erstellt am 24 Jun 2018 von Harald Wolf

Monatsblitzturnier Juni 2018

Im mit 14 Teilnehmern gut besuchten Feld gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze und wurde letztendlich von dem Jugendspieler Artur Yeganyan gewonnen.
1. Artur Yeganyan – 11
2. Andreas Stock, Ulrich Siefert und Denis Clauer – 10,5
5. Abdirahman Mohammed – 10
6. Michael Müller – 7,5
7. Daniel Marhöfer – 7
8. Harald Wolf – 6
9. Traugott Wolf – 5
10. Paul Ebelshäuser – 4
11. Harutyun Mkrtchyan – 3,5
12. Edgar Mkrtchyan – 3
13. Wolfgang Sauer – 1,5
14. Jan Raaphorst – 1

Erstellt am 01 Jun 2018 von Harald Wolf

Schnellturnier Mai 2018

Die üblich Verdächtigen – Ansgar und Andreas – teilten sich den Sieg. Einen tollen geteilten 5. Platz erreichte Jan.
1. Ansgar Barthel und Andreas Stock – 4,5
3. Artur Yeganyan und Paul Ebelshäuser -4
5. Ulrich Siefert, Jan Raaphorst, Michael Müller und Abdirahman Mohammed – 3,5
9. Klaus Diehl, Daniel Marhöfer und Edgar Mkrtchyan – 2,5
12. Harald Wolf und Wolfgang Sauer – 1,5
14. Harut Mkrtchyan – 0,5

Erstellt am 31 Mai 2018 von Harald Wolf

Blitzturnier Mai 2018

Ulrich Siefert gewann ungeschlagen und schloss damit in der Jahreswertung zum führenden Andreas Stock auf.
1. Ulrich Siefert – 10,5
2. Artur Yeganyan – 10
3. Michael Müller – 9,5
4. Andreas Stock – 8
5. Abdirahman Mohammed – 7,5
6. Daniel Marhöfer und Harald Wolf – 5,5
8. Paul Ebelshäuser und Wolfgang Sauer – 5
10. Jan Raaphorst – 4
11. Traugott Wolf – 3,5
12. Harut Mkrtchyan – 2,5
13. Edgar MKrtchyan – 1

Erstellt am 04 Mai 2018 von Harald Wolf

Kaiserslautern II - Pirmasens III 4:4

Mit einem erkämpften 4:4 überholte man noch Kohlbachtal I in der Tabelle und schloss die Saison mit dem 9. Platz ab. Dieses reichte allerdings nicht zum Klassenerhalt, da ausgerechnet unsere Zweite von oben kommt.
1 Stefan Roth – Daniel Marhöfer 1/2
2 Andreas Kamyschnikow – Paul Ebelshäuser 0:1
3 Tobias Wahl – Jan Raaphorst 1:0
4 Lucia Morales Rivas – Harald Wolf 1:0
5 Carsten Dörr – Roland Kratz 1/2
6 Jürgen Fickert – Axel Sprau 0:1
7 Thomas Yi – Traugott Wolf 0:1
8 Samuel Klaaßen . Hannah Weiner 1:0

Erstellt am 02 Mai 2018 von Harald Wolf

Schnellturnier April 2018

Die „Bestie“ hat wieder zugeschlagen – Ansgar ließ Daniel, Amin, Klaus, Ulli, Andreas und Artur keine Chance und gewann mit überragenden 6 Punkten aus 6 Partien. Mit ganzen 2 Punkten Rückstand teilte sich die Pizza-Connection den 2. Platz.
1. Ansgar Barthel – 6
2. Andreas Stock und Ulrich Siefert – 4
4. Artur Yeganyan und Klaus Diehl – 3,5
6. Amin Mohammed, Daniel Marhöfer und Pascal Laag – 3
9. Michael Müller, Harald Wolf, Paul Ebelshäuser und Edgar Mkrtchyan – 2,5
13. Wolfgang Sauer – 2

Erstellt am 01 Mai 2018 von Harald Wolf

Monatsblitz April 2018

Seit September konnten wir wieder 12 Spieler bei unserem Monatsblitzturnier begrüßen. Wer sonst als Ansgar sollte gewinnen? Immerhin verteidigte Andreas seinen ersten Platz in der Jahreswertung.
1. Ansgar Barthel – 18
2. Abdirahman Mohammed – 16,5
3. Ulrich Siefert – 15
4. Andreas Stock – 14,5
5. Daniel Rein und Amin Mohammed – 14
7. Michael Müller – 10
8. Wolfgang Sauer – 8,5
9. Daniel Marhöfer – 8
10. Paul Ebelshäuser – 4,5
11. Harald Wolf und Traugott Wolf – 4

Erstellt am 08 Apr 2018 von Harald Wolf

87. Pfälzischer Schachkongress

Traditionell wurde auch dieses Jahr am Freitag vor dem Osterwochenende der 87. Pfälzische Schachkongress in Landau eröffnet.
Obwohl die Teilnehmerzahlen insgesamt die Veranstalter etwas enttäuschten, ist die Zahl der Pirmasener Teilnehmer beachtlich: Im Meisterturnier B geht Ansgar Barthel an den Start, in den Meisteranwärterturnieren sind Andreas Stock, Klaus Ludy und Michael Müller mit dabei. In den Haupturnieren mischen Daniel Rein, Amin Mohammed, die Jugendspieler Artur Yeganyan, Edgar und Harut Mkrtchyan und die erfahreneren Jürgen Anton, Harald Wolf, Paul Ebelshäuser und Roland Kratz mit. Das Seniorenturnier unsicher machen Helmut Ortinau und Harald Lares.


Vor der Partie geht das noch, beim Kampf um den Haupturniersieg heißt es aber: „Augen auf!“

Erstellt am 23 Mär 2018 von Michael Müller

Pirmasens III - Niederkirchen II 2,5:5,5

Auch das Kellerduell gegen Niederkirchen II wurde verloren und man kann sich langsam wieder auf die Bezirksliga einstellen. Die sympathischen Gäste waren jederzeit Herr im Haus, lediglich Christian und Roland konnten überzeugend gewinnen.
1. Christian Sperling – Frank Eimer 1:0
2. Paul Ebelshäuser – Volker Burger 0:1
3. Jan Raaphorst – Dieter Walther 0:1
4. Michael Schaefer – Frank Altes 1/2
5. Harald Wolf – Jürgen Woll 0:1
6. Roland Kratz – Christina Eimer 1:0
7. Jürgen Anton – Philipp van Riel 0:1
8. Traugott Wolf – Johannes Schür 0:1.

Erstellt am 20 Mär 2018 von Harald Wolf

Schnellturnier März 2018

Lediglich 9 Spieler traten bei diesem Turnier an, welches wiederum von Ansgar gewonnen wurde. Die Auslosung machte diesmal Harald nach alter Manier mit Karteikarten, was in der letzten Runde etwas kombinatorisches Geschick erforderte.

1. Ansgar Barthel – 5
2. Andreas Stock – 4,5
3. Klaus Diehl, Artur Yeganyan und Daniel Rein – 4
6. Ulrich Siefert – 3,5
7. Paul Ebelshäuser – 2
8. Harald Wolf und Wolfgang Sauer- 1,5

Erstellt am 20 Mär 2018 von Harald Wolf

Monatsblitz März 2018

Das doppelrundig ausgerichtete Monatsblitz-Turnier im März wurde in urlaubsbedingter Abwesenheit des Pirmasenser Spielleiters Harald Wolf in gewohnter Manier von Andreas Stock mit 11,5 Punkten aus 14 Partien gewonnen. Andreas schenkte dabei keinem Gegner die Möglichkeit sich über einen Sieg gegen ihn zu freuen. Den zweiten Platz auf dem Treppchen teilten sich Artur Yeganyan und Uli Siefert mit je 9,5 Punkten.

1. Andreas Stock (11,5 Punkte)
2. Artur Yeganyan und Uli Siefert (je 9,5 Punkte)
4. Daniel Rein (9 Punkte)
5. Michael Müller (7,5 Punkte)
6. Paul Ebelshäuser (3,5 Punkte)
7. Wolfgang Sauer (3 Punkte)
8. Jan Raaphorst (2,5 Punkte)

Erstellt am 10 Mär 2018 von Michael Müller

Bericht vom 9. Pfalz-Open


Über das Faschings-Wochenende fand in Neustadt an der Weinstraße das 9. Pfalz-Open statt. Bereits zu Jahresbeginn konnte man sich für das größte Schach-Open in unserer Region nicht mehr anmelden, die Teilnehmerlisten von A-, B- und C-Turnier waren voll.
Aus Pirmasens nahmen Andreas Stock, Klaus Ludy und Michael Müller im A-Turnier und Hannah Weiner und die Brüder Harut und Edgar Mkrtchyan im C-Turnier teil.

Edgar Mkrtchyan wird Zweiter im C-Turnier


Den größten Erfolg (und damit den dicksten Preisgeld-Umschlag) nahm der Pirmasenser Jugendspieler Edgar Mkrtchyan mit nach Hause. Der auf der Startrangliste von Platz 54 gestartete Edgar holte dabei 6 Punkte aus 7 Partien.
Harut Mkrtchyan gewann mit 5 Punkten den 3 Platz in der Ratingwertung bis DWZ 1350.
Hannah Weiner holte 4,5 Punkte und verpasste den Preis in der Damenwertung nur wegen einer leicht schlechteren Durchschnittswertung ihrer Gegner.

A-Turnier

Im A-Turnier überraschte Michael Müller mit einer Eloperformance von 2178. Nach drei Runden hatte er 2,5 Punkte gegen Gegner mit Wertungen zwischen 2150 und 2280 auf dem Konto und wurde gegen GM Aleksandr Karpatchev herunter(!)gelost. Im Laufe des Turniers sammelte er noch weitere 1,5 Punkte und schloss das Turnier auf Rang 118 mit einem ELO-Plus von 46 Zählern ab.
Andreas Stock holte ebenfalls 4 Punkte (Platz 124) und legte 27 ELO-Punkte zu.
Klaus Ludy belegte mit 3 Punkten Rang 188.

Erstellt am 24 Feb 2018 von Michael Müller

Schnellturnier Februar 2018

Im mit 15 Teilnehmern sehr gut besuchten Turnier teilten sich gleich 6 Spieler den Turniersieg. Lediglich 2,5 Punkte aus 6 Runden trennten Platz 1 und 15.

1. Abdirahman Mohammed, Ansgar Barthel, Harald Lares, Andreas Stock, Ulrich Siefert und Klaus Diehl – 4
7. Michael Müller und Daniel Rein – 3,5
9. Wolfgang Sauer und Paul Ebelshäuser – 3
11. Edgar Mkrtchyan, Harald Wolf und Jan Raaphorst – 2,5
14. Prof. Dr. Ludwig Peetz – 2
15. Harutyan Mkrtchyan – 1,5

Erstellt am 19 Feb 2018 von Harald Wolf

Monatsblitz Februar 2018

11 Spieler traten zu diesem doppelrundig durchgeführten Turnier. Souveräner Sieger wurde der favorisierte Andreas Stock, der an diesem Abend ungeschlagen blieb.

1. Andreas Stock – 16,5
2. Ulrich Siefert – 15,5
3. Daniel Rein – 14,5
4. Denis Clauer – 12,5
5. Abdirahman Mohammed – 11,5
6. Michael Müller – 11
7. Artur Yeganyan – 10
8. Traugott Wolf – 5,5
9. Paul Ebelshäuser und Wolfgang Sauer – 5
11. Harald.Wolf – 3

Erstellt am 19 Feb 2018 von Harald Wolf

Fehrbach I - Pirmasens III 4,5:3,5

Nach harten Kampf musste sich unsere Dritte doch dem klaren Favoriten im Fehrbacher Billiardheim knapp mit 3,5:4,5 geschlagen geben. Letztendlich war das Zeitnotduell am 1. Brett entscheidend – mit etwas Glück hätte es da auch andersherum ausgehen können.

1 Igor Bordin – Christian Sperling 1:0
2 Arno Breihof – Paul Ebelshäuser 1:0
3 Thomas Hellstern – Jan Raaphorst 0:1
4 Elmar Klotz – Michael Schaefer 1/2
5 Norbert Jennewein – Harald Wolf 1:0
6 Mathias Jennewein – Roland Kratz 1/2
7 Michael Dannat – Jürgen Anton 0:1
8 Frank Müller – Traugott Wolf 1/2

Erstellt am 19 Feb 2018 von Harald Wolf

Jahreswertung 2017


Wie schon weiter unten berichtet haben Ansgar Barthel und Uli Siefert die Jahreswertungen der Monatsturniere 2017 gewonnen.
Im Rahmen der Monatsturniere Februar erhielten die beiden eine kleine Aufmerksamkeit für diesen Erfolg.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Erstellt am 18 Feb 2018 von Michael Müller

Bezirkseinzelmeisterschaft 2018

Ammar Kuwatli (4,5 Punkte) vom SK Zweibrücken ist neuer Bezirksmeister im Schach. Mit einem Schlussrundensieg gegen den Turnierfavoriten Ralf Henkel sicherte sich der gebürtige Syrer den Titel und qualifizierte sich für das Meisteranwärterturnier des Pfälzischen Schachkongresses.
Zweiter wurde Bezirksspielleiter Klaus Knöringer (4 Punkte) vom SK Dahn vor dem Zweibrücker Jugendspieler Sebastian Knerr (4 Punkte). Als bester Pirmasenser spielte sich Jan Raaphorst mit 3 Punkten auf Rang fünf.
Weitere Pirmasenser Teilnehmer waren: Artur Yeganyan (3 Punkte), Michael Müller (2,5 Punkte) und Harutyun und Edgar Mkrtchyan (je 2 Punkte).
Neben den Pokalen für die drei Erstplatzierten überreichte der erste Beigeordnete Michael Schieler bei der Siegerehrung auch Pokale und Preise für den teilnehmerstärksten Verein (SC Fischbach, sechs von zwanzig Teilnehmern) und Ratingpreise für Spieler verschiedener Wertungszahlgruppen. Bester Spieler mit einer Deutschen Wertungszahl (DWZ) unter 1800 wurde Jan Raaphorst (SC Pirmasens). Den Preis für den besten Spieler mit einer Wertungszahl unter 1600 gewann Alister Stranz (SC Fischbach).


Ammar Kuwatli, Bezirksspielleiter Ralf Henkel, Beigeordneter Michael Schieler, Alister Stranz, Sebastian Knerr, Vladimir Horvath, Klaus Knöringer (vlnr)

Die Vergabe der Podestplätze bei der anschließenden BBEM war dann eine interne Angelegenheit des SC Pirmasens. Den Titel für den besten Bezirksspieler in Fünf-Minuten-Partien sicherte sich Artur Yeganyan (16 Punkte) vor Andreas Stock (15,5 Punkte) und Daniel Rein (11 Punkte).


Daniel Rein, Artur Yeganyan (vorne), Andreas Stock (hinten), Michael Müller (Turnierleitung i.V.) (vlnr)


Jan Raaphorst konnte leider nicht zur Siegerehrung bleiben, da er Karten für eine Kappensitzung in Frankenthal hatte. Als Ausgleich präsentierte er sein „Holländer“-Kostüm.

 
 
 
 
   
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 

Erstellt am 04 Feb 2018 von Michael Müller